Ein Kunstprojekt zu Unterstützung kunstinteressierter Kinder aus Unna

Mithilfe von vielen Persönlichkeiten aus Unna ist es vor einigen Jahren gelungen, einen Kunstraum für die Harkortschule in Unna einzurichten.

Unter Leitung von Ilona Hetmann und der Schirmherrschaft von Ingrid Kroll fand in diesem Jahr das Projekt erneut statt und soll sich, so oft es geht, wiederholen.

Sozial benachteiligte Kinder aus Unna brauchen unsere Unterstützung

Ilona Hetmann: „Ich werde sehr oft von Eltern angesprochen, deren Kinder zu gerne an Kunstprojekten teilnehmen würden. Bei vielen scheitert das an finanziellen Gründen. Der Schritt, in den Kunstraum zu kommen und sich erklären zu müssen, ist schon für viele Eltern nicht einfach. Aus diesem Grund bekomme ich oft Post mit Darstellungen der sozialen Lage oder auch einfach Anfragen über die vorhandenen Möglichkeiten.“

Im Kunstraum treffen sich Kinder aus unterschiedlichen gesellschaftlichen Schichten. Ilona Hetmann legt großen Wert darauf, dass sich Kinder während des Aufenthaltes im Kunstraum frei und ohne Sorgen entfalten können.

Seit Juni läuft das Projekt im Kunstraum Unna nun erneut.

Bisher wurden sechs Termine durchgeführt, an denen durchschnittlich fünf Teilnehmer ein Werk zu sozialen Zwecken anfertigten.

Alle Werke werden am 16. August beim Deutsch-Griechischen Familienfest versteigert – ab 12 Uhr kann man sich die Kunst ansehen, drei Stunden spätere fängt die Versteigerung an.

Sogar der Bürgermeister ließ sich nicht lumpen – und schuf eine Skulptur. Man sagt, er habe sehr viel Freude bei der Gestaltung gehabt :-)

Sehen Sie sich eine Auswahl unserer Werke bereits jetzt an

FullSizeRender-7

FullSizeRender-8

FullSizeRender-9

FullSizeRender-10

FullSizeRender-11

FullSizeRender-12

FullSizeRender-13

FullSizeRender-14

FullSizeRender-15

Alle Artikel von Banner

Kommentare